Fitness / Gewichtheben

Abteilungsleitung

Fitness (5)

News und Informationen aus der Abteilung Fitness / Gewichtheben

Vielfach herrscht immer noch die Meinung, dass das Muskeltraining im Kraftraum nicht sonderlich wichtig für die Gesundheit ist. Dagegen sprechen zahlreiche wissenschaftliche Studien der letzten Jahre, die belegen, dass der Alterungsprozess mit dem Verlust der Muskelmasse (sog. Sarkopenie) korreliert ist.

Kraftraum für Fortgeschrittene

Dabei ist auch der Umkehrschluss nachweisbar: Je länger die Skelettmuskulatur erhalten bleibt, um so niedriger das biologische Alter und um so größer die Gesamtfitness.

Das Altern lässt sich also verlangsamen, wenn man seine Muskulatur regelmäßig belastet - und es ist nie zu spät dafür. 

Kraftraum für Anfänger

Die Ausstattung unser Fitnessraum ermöglicht es viele, unterschiedliche Trainingsmöglichkeiten auszuschöpfen. Ihr könnt euch gerne selber davon überzeugen. Macht eine Termin mit unseren Trainern oder schaut zu den Trainingszeiten im Kraftraum vorbei.

 Also los, kräftigt euer Muckis und bleibt länger jünger.

 

Der Fitnessbereich des TSV Neufahrn wird laufend ergänzt. Seit einiger Zeit wird ein Training mit dem neuen Redcord Trainer angeboten. Redcordtraining wird sowohl in der Physiotherapie als auch im Breiten- und Leistungssport eingesetzt und fördert das optimale Training zur Verbesserung der neuro-muskulären Ansteuerung der Muskulatur.

Training_Fitness_2017

Unser Körper besteht aus zwei Muskelsystemen, die für das funktionelle Gleichgewicht stehen. Die sichtbaren Muskelbereiche werden beim normalen Training in allen Sportarten trainiert und sind dadurch auch jedem bekannt. Redcord Training trainiert die tiefliegenden Muskeln, die für das Zusammenspiel der Gesamtmuskulatur verantwortlich sind und im normalen Training sehr oft vernachlässigt werden. Nach Verletzungen oder bei Schmerzen können die tiefliegenden Muskeln nicht mehr richtig arbeiten. Mit speziellen Übungen am Redcord Trainer können diese Bereiche wieder aktiviert werden.

An zwei Samstagen wurden wichtige Übungen gemeinsam mit dem Redcord Instrukteur Paul Edel vertieft, um so den richtigen Trainingseinsatz zu gewährleisten. Paul Edel wendet das Redcord Trainingssystem in seiner Physiotherapie Praxis seit vielen Jahren erfolgreich an und konnte uns durch seine langjährige Erfahrung optimal einweisen.

Die geschulten Übungsleiter können Interessierte gerne mit den Basisübungen vertraut machen. Sollten andere Abteilungen diese Übungen in Ihr bestehendes Trainingsangebot einbauen wollen, 2018 ist ein Workshop für sportartspezifische Übungen geplant. 

In der letzter Zeit kann immer wieder beobachtet werden, dass insbesondere Jugendliche in unserem Fitnessraum Krafttraining als Ergänzung zu Ihrer Hauptsportart durchführen. Ob Fußballspieler, Schwimmer, Turner, Leichtathleten oder Handballer, verschiedenste Sportler nutzen immer mehr die Möglichkeit durch ein gezieltes Krafttraining ihre körperliche Fitness zu steigern, um in ihrer Sportart erfolgreicher zu werden. Oft wird die Trainingseinheit mit dem eigenen Übungsleiter bzw. Trainer durchgeführt. Zu den allgemeinen Trainingszeiten können gerne auch unsere Übungsleiter zur Unterstützung herangezogen werden. 

Im letzten Herbst wurde der Fitnessraum durch einen professionellen Fahrrad-Ergometer der Marke Life Fitness ergänzt. Somit stehen jetzt für den Ausdauerbereich zwei Crosstrainer und zwei Fahrrad-Ergometer zur Verfügung. 

Unser Fitnessraum ist dadurch optimal ausgestattet um möglichst viele, unterschiedliche Trainingsmöglichkeiten auszuschöpfen. Ihr könnt euch gerne selber davon überzeugen.

Montag, 16 November 2015 12:50

Fitness für Senioren

geschrieben von

Im Kraftraum des TSV Neufahrn halten sich jeden Mittwoch von 18.00 - 19.00 Uhr zwischen 8 und 12 Senioren (männlich/weiblich) fit. Der Großteil von ihnen kommt aus der Herzsport-Gruppe. Sie haben aber ihre Probleme mit dem Herz-Kreislaufsystem schon seit längerem gut im Griff. Grundsätzlich gilt (auch) für Senioren mit und ohne gesundheitliche Vorbelastung, dass regelmäßige sportliche Betätigung förderlich für die Gesundheit ist.

Zur Fitness gehört neben der Kondition, Beweglichkeit und Koordination auch eine kräftige Muskulatur. Kraftvolle Muskeln unterstützten und entlasten das Knochengerüst, die Gelenke und Sehnen. Sie helfen uns selbst im fortgeschrittenen Alter mobil zu bleiben.

Eine typische Übungsstunde im Kraftraum beginnt mit einer 10-minütigen Aufwärmphase mit vielen Schwung- und Ganzkörperbewegungen, wie z.B. einem leichten Laufen auf der Stelle. Das führt rasch zu einer guten Durchblutung der Muskulatur und zu einer Stimulierung des Kreislaufsystems. So aufgewärmt arbeiten wir ca. 45 Minuten  an den verschiedenen Kraftgeräten. Im Focus stehen nicht hohe Gewichte sondern eine hohe Wiederholungquote.  So bleibt man deutlich unter den Erschöpfungs- und Schmerzgrenzen, bewegt aber die Gewichte stetig und bedächtig. Unser Ziel ist die Erhaltung der Muskelkraft und –spannung. Die letzten fünf Minuten gehören nochmals den Ganzkörperbewegungen ohne Gewichte, indem die Muskeln gelockert werden und wir uns entspannen.

Mein Dank gilt dieser Senioren-Sportgruppe, die fast immer vollzählig zusammen trainiert. Bewegung tut gut, das merkt man schnell und zusammen macht es einfach mehr Spaß. Obendrein finden sich viele Momente, wo wir  reden, diskutieren und lachen können.

Montag, 20 Juli 2015 22:25

Rückenschmerzen müssen nicht sein

geschrieben von

Die Volkskrankheit Rückenbeschwerden schlägt fast alle Rekorde. Rückenbeschwerden sind hierzulande neben Kopfschmerzen der häufigste Grund um zum Arzt zu gehen. Dazu kommt, dass die Patienten immer jünger werden.  Die meisten Menschen wissen gar nicht, was sie durch zu langes oder falsches Sitzen, Heben, Tragen, Gehen und Stehen ihrem Rücken antun.

Wer sich richtig bewegt und mit gezieltem Training seinen Rücken stärkt, der kann Rückenbeschwerden vorbeugen. Wichtig ist deshalb rechtzeitig und regelmäßig seinen Rücken bewusst zu trainieren. Nutzen Sie unseren wirklich toll ausgestatteten  Kraftraum um durch spezielle Übungen diesen  Problemen zuvor zu kommen.  Besser Vorsorgen als  später die Probleme und Schmerzen zu bekämpfen.

Unsere Übungsleiter helfen gerne und stellen euch einen persönlichen Trainingsplan zusammen. 

Unsere Partner und Sponsoren