Donnerstag, 20 Januar 2022 12:30

15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung - UPDATE - Hotspot Regelung ausgesetzt

UPDATE TSV SPORT - ACHTUNG WICHTIG !  
18.01.2022

Hallo alle 

Anbei eine kurze Zusammenfassung was aktuell gilt

Gültigkeitszeitraum: Die  aktualisierte 15. Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist bis einschl. 09.02.2022 gültig.
-> https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_15 

18.01.2022:  Die sog. HOTSPOT-Regelung wurde ausgesetzt. Bei Inzidenzen von über 1000 gibt es momentan keinen "Hotspot Lockdown" !  Insofern gibt es bei Inzidenz über 1000 im Landkreis Freising keine unmittelbare Schließung der TSV Halle / Käthe-Winkelmann-Halle. Diese Regelung kann jedoch jederzeit durch die Staatsregierung verändert werden ! Ein Beschluss dazu ist derzeit verschoben ! 

12.01.2022 Die Einschränkungen für noch nicht geimpfte Jugendliche / Schüler und Schülerinnen die ab dem 12.01.2022 gelten sollte ist vom Tisch. - s. U, Testungen in der Schule etc ...

Übersicht als GRAFIK :

 

 

Und jetzt die Details bzw. Neuerungen als Text / Erklärung

NEU! Was bedeutet die 2Gplus-Regelung für den Sportbetrieb?

Der Zugang zur TSV-Halle / Käthe-Winkelmannhalle (TSV-Sportstätten) ist lediglich für folgende Personen möglich:

  • Personen, die geimpft sind
  • Personen die als genesen gelten 
  • Kinder, die unter 14 Jahre alt sind
  • minderjährige Schülerinnen und Schüler (14 – 17 Jahre), sofern sie regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen  

und zusätzlich einen Testnachweis vorweisen können.

Keinen zusätzlichen Testnachweis müssen folgende Personen vorlegen, da sie lt. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung von den Testerfordernissen ausgenommen sind

  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag
  • Schülerinnen(1) und Schüler(1), die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen
  • noch nicht eingeschulte Kinder 
  • geboosterte Personen -Definition s.u.)

Die 2Gplus-Regelung findet Anwendung auf die Indoor-Sportausübung. Der zusätzliche Testnachweis kann wie folgt erfolgen:

  • PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde
  • PoC-Antigentest („Schnelltest“), der vor höchsten 24 Stunden durchgeführt wurde
  • "Selbsttest“ vor Ort unter Aufsicht (z.B. Vereinsvertretung), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde

Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, können ebenfalls zum Sportbetrieb zugelassen werden. Dies ist allerdings vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärzt- lichen Zeugnisses im Original nachzuweisen (inkl. vollständigen Namen und Geburtsdatum). Zu- dem ist ein negativer PCR-Test vorzuweisen („Schnelltest“ bzw. „Selbsttest“ sind in diesem Fall nicht zulässig). 

  1. Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, sind von den Testnachweiserfordernissen sowohl in Schul- als auch Ferienzeiten befreit. Schülerinnen und Schüler, die sich auf diese Ausnahme berufen, müssen deren Voraussetzungen glaubhaft machen. Hierfür reicht bei Schülerinnen und Schülern mit Schulort in Deutschland aus, dass sie durch Vorlage eines aktuellen Schülerausweises, einer aktuellen Schulbesuchsbestätigung oder auf andere Weise, etwa Vorlage eines Schülertickets nebst einem amtlichen Ausweispapier, glaubhaft machen, dass sie im jeweiligen Schuljahr die Schule besuchen. Zur Vereinfachung des Vollzugs ist es nicht erforderlich, dass die Schülerinnen und Schüler jeweils auch glaubhaft machen, dass sie im Rahmen des Schulbesuchs auch tatsächlich negativ getestet wurden.  

 Wie verhält es sich mit der sog. Schultestung bei Berufsschülern?

Auch Berufsschülerinnen und -schüler können der Ausnahmeregelung entsprechen, sofern sie tatsächlich den regelmäßigen Testungen im Schulbetrieb unterliegen.
Lt. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung umfasst die regelmäßige Testung an Schulen mind. drei Test pro Woche. Dies dürfte bei Berufsschülern folglich nur im Rahmen von Blockunterricht oder Ähnlichem der Fall sein. Neben der Vorlage eines Schülerausweises wird in diesem Fall zu- sätzlich ein Nachweis hinsichtlich Blockunterrichtes empfohlen. Berufsschülerinnen und -schüler, die keinen Blockunterricht haben, unterfallen nicht der Ausnahmeregelung! 

NEU! Wann gelte ich als „geboostert“?

Geimpfte Personen im Sinne des § 2 Nr. 2 SchAusnahmV die zusätzlich eine weitere Impfstoffdosis als Auffrischungsimpfung erhalten haben, soweit nicht bundesrechtlich anderes geregelt ist, gelten als „Geboostert“.

Folgende Kombinationen sind zu beachten:

  • Geimpft-geimpft-geimpft. ( also 2x geimpft + 1 geboostert) 
  • Genesen-geimpft-geimpft   (Genesen plus mindestens drei Monate→Erstimpfung→plus drei Monate→Zweitimpfung)
  • Geimpft-geimpft-genesen (vollständige Immunisierung → genesen)
  • Geimpft mit Johnson & Johnson (Geimpft plus vier Wochen → Zweitimpfung mit mRNA → plus drei Monate→Auffrischung mit mRNA)

Geboosterte Personen sind von der Testnachweispflicht im Rahmen von 2Gplus ausgenommen. 


Wie weist eine genesene Person nach, dass sie genesen ist?

Eine genesene Person muss über einen Nachweis in deutscher, englischer, französischer oder spanischer Sprache oder einem elektronischen Dokument verfügen, in dem bestätigt wird, dass eine zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt. 

Gilt die Kapazitätsbegrenzung von max. 25% auch für Hallen, Gymnastikräume und vergleichbare Einrichtungen?

Ja, grundsätzlich gilt die Kapazitätsbegrenzung von max. 25% auch für Hallen, Gymnastikräume und vergleichbare Einrichtungen. 

Soviel als wesentliche Infos zum aktuellen STATUS  - #gesundbleiben #sportlichbleiben  #daspackenwirjetztauchnoch 

Neufahrn 13.01.2022
Frank Bandle 
1. Vorstand TSV Neufahrn 

 

Letzte Änderung am Freitag, 21 Januar 2022 14:58

Unsere Partner und Sponsoren



 

 



 


 

sponsor12b



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.