Karate

Abteilungsleitung

Karate (7)

News und Informationen aus der Abteilung Karate 

Montag, 25 November 2019 10:44

Bei den Kara Games in der Oberpfalz - Platz 1 im Kumite

geschrieben von

Bei den am 19.10.2019 in der Oberpfalz ausgetragenen Kara Games, einem der beliebten Karate-Nachwuchsturniere in Bayern, war auch ein Sportler der Karate-Abteilung des TSV Neufahrn dabei. Bei dem Turnier in Regenstauf belegte Samuel Angermaier TSV Neufahrn den 1.Platz in der Disziplin Kumite (Freikampf).

Die Kara Games sind Wettspiele im Kinderbereich für Karateka von vier bis zwölf Jahren auf regionaler Ebene. Im Vordergrund stehen Spaß an der Bewegung und Wettspiele. 

Freitag, 22 März 2019 10:41

Farbwechsel zum Frühling

geschrieben von

Die Sonne kommt raus und der Frühling steht vor der Tür. Da sind schöne bunte Farben angesagt. Nicht ganz nach der neuesten Mode richten sich die Kinder und Jugendlichen der Abteilung Shotokan-Karate des TSV Neufahrn. Sie gehen mutig nach der Devise Hauptsache eine neue Farbe beim Gürtel und stellten sich der Prüfung im Shotokan-Karate.

 
Eine Prüfung im Shotokan-Karate besteht aus drei Teilen. Zunächst werden sogenannte Grundschultechniken (Kihon) gezeigt, sie bilden die Basis dieser japanischen Kampfsportart. Danach wird in Partnerübung der Kampf zweier Gegner mit Angriff- und Abwehrtechniken demonstriert. Abschließend wird mit dem festgelegten Ablauf aus stilistischen Kämpfen (Kata) zu jeder Gürtelfarbe ein spezielles Können vorgeführt.  
 
Vor dem Trainer und Prüfer Wolfgang Kramer (4. Dan) legten alle angetretenen Karateka aus Neufahrn ihre Prüfung für den nächsthöheren Gurt erfolgreich ab.
 
In Anerkennung der Leistungen im Karate-Do wurde verliehen:
(9. Kyu) Weißgurt: Angelique Angermaier, Valentin Modlmayr
(8. Kyu) Gelbgurt: Olivia Alpers, Maja Vieweg
(7. Kyu) Orangegurt: Leoni Berchtold, Dalal Ennaciri, Gayatri Dharmadhikari, Lina Vieweg, Samuel Angermaier
(6. Kyu) Grüngurt: Lilly Valenta, Donjeta Kuci, Marc Berger
(5. Kyu) Blaugurt: Johanna Reichel
(3. Kyu) Braungurt: Max Phillip
(2. Kyu) Braungurt: Sirin Ennaciri
 
Wir gratulieren allen Karatekas zur bestandenen Prüfung und wünschen viel Spaß mit der neuen Gürtelfarbe!
 
Sollte Interesse bestehen, Shotokan-Karate einmal auszuprobieren oder wieder einzusteigen, so ist jeder ganz herzlich willkommen. Karate kann unabhängig vom Alter, Geschlecht oder sportlichem Talent immer gemeinsam betrieben werden. Mit Karate gewinnt man an Fitness, Stärke und Dehnfähigkeit aber auch an Konzentration, Standfestigkeit und mentaler Stärke. Aber vor allem macht es Spaß! Da es aktuell keinen geplanten Anfängerkurs gibt, kann man jederzeit unverbindlich zu Wolfgang Kramer zum Schnuppern ins Training kommen. Als Bekleidung reichen T-Shirt und Jogginghose, Schuhe werden nicht gebraucht. Die Kinder trainieren freitags von 18:00 bis 19:30 Uhr in der TSV-Halle bei Wolfgang Kramer, Sonja Ißler und Iris Vieweg. Die Erwachsenen trainieren montags von 20:00 bis 21:30 Uhr in der Käthe-Winkelmann-Halle und freitags in der TSV-Halle von 20:00 bis 21:30 Uhr.
 
 

Einige Kinder und Jugendliche der Abteilung Shotokan-Karate des TSV-Neufahrn machten sich noch vor Ostern ihr eigenes Ostergeschenk. Erfolgreich legten sie vor dem Trainer und Prüfer Wolfgang Kramer (4. Dan) ihre Prüfung für den nächsthöheren Gurt ab. Mit Hilfe der Trainer Serkan Ayhan (2. Dan) und Sonja Wiedemann (1. Dan) hatten sie sich alle fleißig auf die Prüfung vorbereitet und waren punktgenau für den Wechsel ihrer Gürtelfarbe fit.

Eine Prüfung im Shotokan-Karate besteht aus drei Teilen:

  • Zunächst werden sogenannte Grundschultechniken (Kihon) gezeigt, sie bilden die Basis dieser japanischen Kampfsportart.
  • Danach wird in Partnerübung der Kampf zweier Gegner mit Angriff- und Abwehrtechniken demonstriert.
  • Abschließend wird mit dem festgelegten Ablauf aus stilistischen Kämpfen (Kata) zu jeder Gürtelfarbe ein spezielles Können vorgeführt.  

In Anerkennung der Leistungen im Karate-Do wurde Kari Dharmachi, Leoni Berchthold, Dalal Ennaciri  und Lina Vieweg der Gelbgurt (8. Kyu) verliehen. Ihre Prüfung zum Orangegurt (7. Kyu) bestanden Donjeta Kuci, Marc Berger und Benjamin Chu. Den Grüngurt ( 6. Kyu) darf nun Johanna Reichel tragen. Wir gratulieren allen Karatekas zur bestandenen Prüfung und wünschen viel Spaß mit der neuen Gürtelfarbe.  

Wer Interesse hat Karate einmal auszuprobieren kann jederzeit unangemeldet und kostenlos zur Probe ins Training kommen. Als Bekleidung reichen T-Shirt und Jogginghose, Schuhe brauchen wir nicht.

Die Kinder trainieren freitags von 18:00 bis 19:30 Uhr in der TSV-Halle und die Erwachsenen montags von 20:00 bis 21:30 Uhr in der Käthe-Winkelmann-Halle und freitags in der TSV-Halle jeweils von 20:00 bis 21:30 Uhr.

(Autor: Dr. Iris Vieweg)

An diesem Freitag, den 15.09 lädt die Abteilung Karate des TSV Neufahrn zu einem Schuljahresbeginn-Training ein. Eingeladen sind alle Kinder ab der 1. Klasse - Schnuppern ist explizit erwünscht.

Zum Schulbeginn startet ein neuer Kurs für Kinder von 5 – 9 Jahren. Jogginghose und T-Shirt reicht an Kleidung, Turnschuhe werden nicht gebraucht. Alles ganz unverbindlich und kostenfrei.

Beim TSV Neufahrn trainieren die Kinder freitags von 18 Uhr bis 19.30 Uhr in der TSV-Halle.

Ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Interesse an Shotokan-Karate haben, können gerne unverbindlichen einmal zu einem Probetraining vorbeikommen. Willkommen sind alle Gürtelfarben und natürlich auch Anfänger. Für Jugendliche und Erwachsene findet das Training montags und freitags von 20 Uhr bis 21.30 Uhr statt und zwar montags in der TSV-Halle und freitags gegenüber in der Käthe-Winkelmann-Halle.

Mittwoch, 28 Juni 2017 12:33

Riesenerfolg bei der Gürtelprüfung der Karatekas

geschrieben von

Am Samstag 24.6.2017 feierte der TSV Neufahrn beim Karatelehrgang des Karate-Do Unterschleißheim e.V. (KDU) mit Akay Özdemir (7. Dan) und Gökay Özdemir (6. Dan) einen riesigen Erfolg. So viele bestandene Schwarzgutprüfungen an einem Tag gab es in der Geschichte der Karatekas des TSV Neufahrn noch nie. Hinter den glücklichen Gesichtern der sechs Prüflinge steckt ein langer Weg mit viel Fleiß und Ausdauer sowie so mancher Tropfen Schweiß.

Die Vorbereitung hat bereits vor Monaten begonnen und sich in den letzten Wochen immer stärker intensiviert. Als noch wichtiger als der für Karate unerlässlichen Kampfgeist hat sich der gemeinschaftlich verbindende Teamgeist herausgestellt. „Lohnt sich die Anstrengung?“, „Bin ich gut genug?“, „Könnte ich durchfallen?“, „Habe ich genug trainiert?“, diese Zweifel wurden weggeräumt und während der gesamten Vorbereitungsphase ist keiner abgesprungen. Alle erschienen zum Karatelehrgang und kämpften sich durch. In Anschluss des Lehrganges fanden dann endlich die Schwarzgurtprüfungen statt. Besonders herauszustellen ist die Leistung vom Trainer Wolfgang Kramer. Er hat nicht nur alle auf die bevorstehende Prüfung perfekt vorbereitet, sondern sich auch selbst der 4. Schwarzgurtprüfung gestellt und - souverän bestanden. Da die Prüfungen hinter verschlossenen Türen stattfinden, wurde nichts gesehen, aber der erlösende Kampfschrei ließ die Wände wackeln.

Jetzt ist wieder Zeit für das normale Training, bis zur nächsten Gürtelprüfung.

Wer also Interesse an Shotokan-Karate hat, kann gerne unverbindlichen einmal zu einem Probetraining vorbeikommen. Willkommen sind alle Gürtelfarben und natürlich auch Anfänger. 

Inzwischen ist es schon Tradition bei der Abteilung Shotokan-Karte des TSV Neufahrn. Wie in den vergangenen Jahren auch, ging es zum Sommertrainingslager nach Sterzing, genauer auf den Reaserhof in Innerratschings in Südtirol. Nicht nur die aktiven Karatekas waren mit von der Partie, auch eine ganze Reihe von Ehemaligen findet sich immer wieder dort mit ein, um in alten Zeiten zu schwelgen und den Kontakt zueinander nicht vollkommen abreißen zu lassen.

Inzwischen ist mit den Kindern auch schon die nächste Generation mit dabei. Ganz besonders gefreut hat es alle Teilnehmer, in diesem Jahr den 60. Geburtstag von Trainer Wolfgang Kramer (3. Dan) mitfeiern zu können. Aber es wurde nicht nur trainiert, auch die Freizeit kam nicht zu kurz. So ging es dieses Jahr in einer etwa eineinhalbstündigen Wanderung hinauf zur Freundalm in Telves und auch Sterzing wurde besichtigt. Der obligatorische Eisbecher durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Wer Interesse an Karate hat und nächstes Jahr auch in Sterzing mit dabei sein will, ist jederzeit herzlich willkommen. Das Training der Kinder findet immer freitags von 18 bis 19.30 Uhr in der TSV-Halle statt. Die Erwachsenen treffen sich jeweils von 20 bis 21.30 Uhr; montags in der TSV-Halle, freitags in der Käthe-Winkelmann-Halle in Neufahrn. Jede Altersklasse und auch Anfänger sind immer gerne gesehen.

Karate Shotokan ist neben der körperlichen Herausforderung, die Grundlage für Fitness und Ausgeglichenheit. Karate ist für Menschen in jedem Alter interessant, denn Ehrgeiz, Einsatz und Trainingsfleiß zahlen sich aus. Ob jung oder alt die Bewegung hält fit.

Unsere Partner und Sponsoren