Leichtathletik

Abteilungsleitung

Leichtathletik (4)

News und Informationen aus der Abteilung Leichtathletik

Montag, 18 Mai 2020 17:17

update - Termine für das Sportabzeichen 2020

geschrieben von

Die Lockerungen im Sportbetrieb lassen das Training für das Sportabzeichen 2020 zu. Unter den aktuellen Hygiene- und Abstandregeln  beginnt das Training ab dem 28. Mai 2020 und findet von da an immer donnerstags von 19:15 - 20:45 Uhr im Stadion statt. 

Information zu allen weiteren Termine gibt es jeweils im Training am Donnerstag.

Pünktlich ab Anfang Mai ging´s los – das gemeinsame Training des TSV Neufahrn für das Sportabzeichen. Nach den ersten ruhigen Trainingseinheiten - mit Gymnastik und leichten Ausdauerläufen waren ab Juni schrittweise verschiedene leichtathletische Disziplinen dran; begonnen wurde mit Kurzstrecke, Langstrecke, Weitsprung oder Standweitsprung. Wer es sich zutraute konnte auch Hochsprung, Kugelstoßen oder Schleuderball trainieren.

Das Leichtathletik-Training fand jeweils donnerstags wäre richtig von 19.15 - 20.45 Uhr im Stadion statt. Zu separaten Terminen wurde im  „neufun“ geschwommen und der Treffpunkt für Radfahren war beim Mooswirt am Mühlsee.

Das bewährte Trainer-Team Jochen Fink, Karl Mößner und Herbert Endfellner betreuten die Sportler in dieser Saison. Die Dame im Trainer-Team Ilona Bergt legte dieses Jahr eine Pause ein.

Am 15. November fand die Abschluss Feier mit Übergabe der Urkunden an die sportbegeisterten Teilnehmer in der TSV Gaststätte „ Der Grieche“ statt. 

Dieses Jahr gab es 29 Erwachsene- und 14 Kinder-Abzeichen. Neun Teilnehmer hatten schon mehrfach teilgenommen z.B Günter Handke, der für 30 Jahre erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichen geehrt wurde. Mehrere Jugendliche, die im Rahmen des JUZ Ferienprogramm für den Dreikampf gemeldet hatten, erhielten ebenfalls  eine Urkunden. 

Mit einem weinenden Auge wurde der langjährige Trainer Herbert Endfellner verabschiedet. Für das eigene Abzeichen wird er weiterhin kommen, dafür das lachende Auge. Ab Mai nächsten Jahres soll es sportlich wieder los gehen!

Ein persönlicher Jahresabschluss der Leichtathleten des TSV Neufahrn bildet, wie seit Jahren die Teilnahme am „Lebenslauf“, einem Benefizlauf der Lebenshilfe Freising e.V. zu Gunsten von Menschen mit Beeinträchtigungen. Wie die letzten Jahre auch, war die Teilnahme durch den treuen Sponsor –  die Firma Hölzl, Inh. Alois Seemüller aus Hetzenhausen - gesichert. 

Das selbstgesteckte Ziel, die letztjährige Bestmarke von 180km Laufdistanz zu knacken, kam mit der großen Teilnahme an AthletInnen und Eltern definitiv in Greifweite und so konnten alle nur auf gutes Laufwetter hoffen: Was soll man sagen – bei besten Laufbedingungen und einer tollen, motivierten und laufstarken Gruppe haben die Sportler des TSV Neufahrn die Messlatte echt hoch gelegt: das Team Leichtathletik lief unglaubliche 291km!!!! Zu Recht auf einigen Titelseiten der lokalen Zeitungen zu finden, Ihr seid der Wahnsinn!! (Autor: B. Seemüller)

Am 6. Juli leistete die Abteilung Leichtathletik in Form eines Wettkampfes nicht nur ihren Beitrag zum 100jährigen Vereinsbestehen, sondern feierte auch selbst ein kleines Jubiläum: 30 Jahre eigene Abteilung Leichtathletik beim TSV Neufahrn!

Der Wettkampf selbst zeigte sich in gewohnter Manier: sehr gutes Wetter und viele tolle Helfer, die durch ihre Unterstützung für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Auch wenn die Teilnehmerzahl –bedingt durch das späte Datum- dieses Jahr geringer ausfiel, die Neufahrner und LAG Athleten zeigten mit ihren tollen Leistungen, was sie drauf haben. Fabian Doberenz gewann souverän den 75m-Sprint, Gold gab es auch für die Staffel U16 mit Nelson Weinfurtner, Fabian Doberenz, Jacob Wiedenmann und Sebastian Rola. Lena Kirstein zeigte ihre gute Form beim Sprint und Weitsprung. Auch bei den Männern und Frauen hatten wir unsere Athleten am Start: Sabrina Hofherr (400m und 100m) und Florian Hecher, welcher sich die ganze Bandbreite der Laufmöglichkeiten gab: 400m, 200m und 100m! Nicht zuletzt verließ unser Stadionsprecher Stefan Rochelmeyer die Sprecherkabine für einen Moment, um sich die Spikes für die 100m der Männer anzuziehen: Mit einer Zeit von 12,66sek gewann er bei den Männern, Trainer Michael Simon erreichte Platz 2. Begleitet wurde der Wettkampf durch eine kleine Bildergalerie, ein Querschnitt von 30 Jahren Leichtathletik in Neufahrn.

Auch dieser Wettkampf reiht sich in die erfolgreiche Chronik der letzten 30 Jahre Leichtathletik ein, 30 Jahre, die sich sehen lassen können! Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, an alle, die der Leichtathletik treu geblieben sind und noch immer gerne bei uns vorbeischauen,  unvergessen auch diejenigen, die Leichtathletik gelebt haben und viel zu früh verstorben sind: Ihr alle seid Herz und Motor dieser Abteilung.

 

Unsere Partner und Sponsoren