Hallo alle,

die Inzidenzen steigen, wie vorhergesagt, mit der Omikron Variante rasch an. Der Grenzwert "Inzidenz 1000" wurde im LKR Freising am 21. Januar 2022 überschritten. Die Hallen bleiben dennoch geöffnet !

18.01.2022:  Die sog. HOTSPOT-Regelung wurde ausgesetzt. Bei Inzidenzen von über 1000 gibt es momentan keinen "Hotspot Lockdown" !  Insofern gibt es bei Inzidenz über 1000 im Landkreis Freising keine unmittelbare Schließung der TSV Halle / Käthe-Winkelmann-Halle. Diese Regelung kann jedoch jederzeit durch die Staatsregierung verändert werden ! Ein Beschluss dazu ist derzeit verschoben !
s.hierzu: https://www.br.de/nachrichten/bayern/corona-vorerst-keine-lockdowns-in-bayerns-hotspots,SuObbnS

Was tun bei einem CORONA-FAll ?
Inzwischen gibt es immer öfter den Fall, dass in einer Trainingsgruppe oder bei einem Wettkampf ein Corona.Fall festgestellt wird oder wurde. Dann stellt sich die Frage an alle Beteiligten, vor allem an alle Trainer, Übungsleiter und Betreuer : Was ist jetzt zu tun ? 

Ablaufschema: Corona-Fall in meiner Trainersgruppe / Wettkampgruppe was muss ich tun ? 

Letztendlich entscheiden über alle weiteren Massnahmen bei einem Corona-Fall die Behörden / Gesundsheitsamt / Vorgaben-Staatsregierung.  

Wir hoffen, dass wir Euch mit dem obigen Ablaufschema entsprechend eine Vorgabe erstellt haben, wie wir hier beim TSV Neufahrn strukturiert und in aller Ruhe, ohne Hektik vorgehen. 
Wichtig ist vor allem, dass die Trainingsgruppe mit dem Coronafall zunächst mit dem Training komplett aussetzt bis alle getestet sind. Das kann aktuell, bei den vielen Tests, durchaus etwas dauern. s. Ablaufschema oben. 

#bleibtgesund #daskriegenwirhin #negativbleiben-positivdenken

Sportliche Grüße 

Frank Bandle                 Herbert Mim
1. Vorstand                    Sportreferent
-TSV Neufahrn-             -TSV Neufahrn.

 

Donnerstag, 23 Dezember 2021 13:07

Weihnachten 2021 - Neujahr 2022

Liebe Mitglieder des TSV Neufahrn,

was schreibt man nach so einem Jahr als Weihnachtsbotschaft ? Das ständige Auf und Ab in dieser Pandemiezeit zehrt ganz schön an den Nerven. Dies gilt für alle. Wir haben hier beim TSV so ziemlich die ganze Bandbreite der Zustimmungen und Ablehnungen zu den beschlossenen Massnahmen hautnah mitbekommen. Dabei wollen wir ja alle dasselbe: Einfach in Ruhe miteinander unseren Sport ausüben! Das ist das Verbindende, das wir beim TSV haben. Dies alles geht, aber es funktioniert nur, wenn wir gegenseitig aufeinander Rücksicht nehmen und versuchen kreative Lösungen für das Pandemie-Dilemma zu finden. Im Sommer ist es einfacher als im Winter. Im Sommer haben wir viel Platz draußen, im Winter wirds erfahrungsgemäß eng. Jetzt mit 2G+ funktioniert vieles tatsächlich ganz gut. Ja der Aufwand ist hoch geworden. Für den ein oder anderen zu hoch, aber das muss am Ende jeder für sich selbst entscheiden. Ich will hier keine Diskussion über Impfen und Boostern und alles andere führen. Was wir als Fakt sehen ist: Seitdem wir 2G+ umsetzen, haben wir so gut wie keine Infektionen mehr. Und falls doch, war das Ganze sehr schnell unter Kontrolle. Jetzt steht auch noch Omikron vor der Türe, zig-mal so ansteckend und was auch immer. D.h. es bleibt schwierig. Und nichts desto trotz haben wir den Sportbetrieb, so gut es geht hinbekommen und werden das auch weiterhin. Wir machen Sport Live vor Ort, Hybrid mit STream oder wir streamen Live-Workouts aus den Übungsräumen zu Euch nach Hause. 
Ein herzliches Dankeschön an alle (jetzt gendern wir zur Abwechslung mal ) Abteilungsleiter:innen, Trainer:innen, Übungsleiter:innen, Helfer:innen und allesamt drumherum die uns unterstützen. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Ein herzliches Dankeschön auch an alle Mitglieder die uns die Treue gehalten haben und neu dazugekommen sind. Ihr alle sichert das Überleben des Vereines und motiviert uns weiterzumachen. Und wenn man sich 2021 anschaut haben wir trotz allen Umständen und Widerständen zum Trotz wahnsinnig viel auf die Beine gestellt. Als Beispiele seien genannt: Die Calisthenics-Anlage, eine Außenplattform 130qm Holzboden, neue Abteilungen u.a. Basketball, erfolgreicher Kindersport und die vielen anderen wichtigen Dinge die ich an dieser Stelle gar nicht alle Aufzählen kann. - Danke und vergelts Gott. 
Sobald es die Lage zulässt, werden wir das "Alles" dann auch kräftig feiern - Versprochen! Übrigens die letzte ganz große Feier / Veranstaltung in Neufahrn - das war das 100-jährige Jubiläum des TSV im Jahre 2019. Kinder wie die Zeit vergeht, Jetzt geht es ans Weihnachtsfest und dann Auf ins Jahr 2022.
Was kommt 2022? Ich denke der Anfang wird schwer, Omikron wird uns das Ganze nicht einfach machen. Aber, da bin ich mir sicher, auch dem werden wir trotzen. Und es gibt einen Lichtblick, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. Der Anbau / Neubau an die Halle wird kommen und nimmt planerisch, sowie umsetzungstechnisch Gestalt an. Wir werden Anfang des Jahres Gespräche mit den Banken führen und wenn das alles klappt, davon gehen wir aus steht der Umsetzung nichts im Wege. Optimistisch Ende des Sommers 2022, könnte es losgehen ( Da muss dann aber auch alles passen :- ) .. Aber wir sind optimistisch und ich freu mich schon aufs Richtfest und die Einweihungsparty. 

Freitag, 17 Dezember 2021 16:09

Minigolfanlage TSV Neufahrn - Winterpause

Die Freiluftsaison ist beendet - der Minigolfplatz des TSV Neufahrn geht in die Winterpause. Im Laufe des Oktobers wurden  verschiedenen Bahnen repariert und im Anschluss winterfest gemacht. 

Nächstes Jahr, sobald es die Temperaturen zulassen, geht´s  wieder los. Kommt alleine oder mit Freunden, mit der Schulklasse oder zum Feiern eines Kindergeburtstages - Minigolf macht Jung und Alt Spaß.  Die Verantwortlichen des TSV Neufahrn bedanken sich für die zahlreichen Besuche und freuen sich, Sie in der nächsten Saison wieder begrüßen zu dürfen.

 Jetzt  wünschen wir allen , ruhige Feuertage und ein gesundes Neues Jahr.

 

In der Zeit vom 23. Dezember 2021 bis zum 9. Januar 2022 ist die TSV Geschäftsstelle geschlossen. 

Anfragen bitte per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. 

Die TSV Halle wird vom 24. Dezember bis 3. Januar 2022 für notwendigen Wartungsarbeiten geschlossen.

Die Vorstandschaft des TSV Neufahrn wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr 2022.

Nachdem die Inzidenzen weiterhin hoch sind geht die TSV-Neufahrn Geschäftsstelle erneut ins Home-Office. 
Dies ab sofort bis einschl. der  Faschingswoche Anfang März. 

Alle Anfragen am besten per E-Mail anDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, wobei der Briefkasten des TSV Neufahrn wird natürlich regelmäßig geleert. 
Der Postweg geht auch: Adresse: TSV Neufahrn 1919 e.V. - Käthe-Winkelmann-Platz 3 - 85375 Neufahrn 

In Präsenz geöffnet ist die Geschäftsstelle derzeit nur  Dienstags von  17:00 - 20:00 Uhr

TSV Neufahrn 
Frank Bandle 
1. Vorstand

Anfang Dezember spricht man normalerweise über einen gelungenen Weihnachtsmarkt oder die aktuellen Plätzchenrezepte. In diesem Jahr ist es 3G, 2G oder 2G+ und wo können Tests gemacht werden? Nun, wir alle wissen, dass derzeit die Möglichkeiten zu gemeinsamen Sportaktivitäten beschränkt sind und sich die Anforderungen dafür gefühlt täglich ändern.

Viele sportlichen Aktivitäten verlagern sich, wie im letzten Winter auch schon, zusätzlich in den Online Bereich, den Live-Streaming Angeboten des TSV Neufahrn. Angefangen bei Skigymnastik, Bauch-Beine-Po, über fit ab 50 bis hin zu Yoga finden die sportlichen Angebote inzwischen als Hybrid statt. Nur online verfügbar ist die Gymnastikstunde mit Ausdauer-, Dehnungs- und Kraftelementen, an drei Tagen in der Woche. 

Gestreamt wird über zwei verschiedene Platformen - GotoMeeting und Zoom. Welches Tool verwendet wird, hängt von der jeweiligen Verfügbarkeit ab und in der Spalte "Empfang/ Link zum Angebot" vermerkt.

Bei Fragen bitte die jeweiligen Abteilungsleiter ansprechen, Sie haben die genaue Übersicht über die verschiedenen Angebote oder es lohnt ein Blick in den Bereich “Sport-Streaming“

Das  Programm „Online Workout für Einsteiger“ sowie für „Mannschafts- und Wettkampfsportler“ entwickelt von Felix und Paul Ilberg in Zusammenarbeit mit dem TSV Neufahrn ist auch eine Möglichkeit um sich zuhause fit zu halten. In der Sport-Streaming Seite bis zum gewünschten sportlichen Angebot scrollen.

UPDATE TSV SPORT - ACHTUNG WICHTIG !  
18.01.2022

Hallo alle 

Anbei eine kurze Zusammenfassung was aktuell gilt

Gültigkeitszeitraum: Die  aktualisierte 15. Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist bis einschl. 09.02.2022 gültig.
-> https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_15 

18.01.2022:  Die sog. HOTSPOT-Regelung wurde ausgesetzt. Bei Inzidenzen von über 1000 gibt es momentan keinen "Hotspot Lockdown" !  Insofern gibt es bei Inzidenz über 1000 im Landkreis Freising keine unmittelbare Schließung der TSV Halle / Käthe-Winkelmann-Halle. Diese Regelung kann jedoch jederzeit durch die Staatsregierung verändert werden ! Ein Beschluss dazu ist derzeit verschoben ! 

12.01.2022 Die Einschränkungen für noch nicht geimpfte Jugendliche / Schüler und Schülerinnen die ab dem 12.01.2022 gelten sollte ist vom Tisch. - s. U, Testungen in der Schule etc ...

Übersicht als GRAFIK :

 

 

Und jetzt die Details bzw. Neuerungen als Text / Erklärung

NEU! Was bedeutet die 2Gplus-Regelung für den Sportbetrieb?

Der Zugang zur TSV-Halle / Käthe-Winkelmannhalle (TSV-Sportstätten) ist lediglich für folgende Personen möglich:

  • Personen, die geimpft sind
  • Personen die als genesen gelten 
  • Kinder, die unter 14 Jahre alt sind
  • minderjährige Schülerinnen und Schüler (14 – 17 Jahre), sofern sie regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen  

und zusätzlich einen Testnachweis vorweisen können.

Keinen zusätzlichen Testnachweis müssen folgende Personen vorlegen, da sie lt. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung von den Testerfordernissen ausgenommen sind

  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag
  • Schülerinnen(1) und Schüler(1), die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen
  • noch nicht eingeschulte Kinder 
  • geboosterte Personen -Definition s.u.)

Die 2Gplus-Regelung findet Anwendung auf die Indoor-Sportausübung. Der zusätzliche Testnachweis kann wie folgt erfolgen:

  • PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde
  • PoC-Antigentest („Schnelltest“), der vor höchsten 24 Stunden durchgeführt wurde
  • "Selbsttest“ vor Ort unter Aufsicht (z.B. Vereinsvertretung), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde

Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, können ebenfalls zum Sportbetrieb zugelassen werden. Dies ist allerdings vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärzt- lichen Zeugnisses im Original nachzuweisen (inkl. vollständigen Namen und Geburtsdatum). Zu- dem ist ein negativer PCR-Test vorzuweisen („Schnelltest“ bzw. „Selbsttest“ sind in diesem Fall nicht zulässig). 

  1. Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, sind von den Testnachweiserfordernissen sowohl in Schul- als auch Ferienzeiten befreit. Schülerinnen und Schüler, die sich auf diese Ausnahme berufen, müssen deren Voraussetzungen glaubhaft machen. Hierfür reicht bei Schülerinnen und Schülern mit Schulort in Deutschland aus, dass sie durch Vorlage eines aktuellen Schülerausweises, einer aktuellen Schulbesuchsbestätigung oder auf andere Weise, etwa Vorlage eines Schülertickets nebst einem amtlichen Ausweispapier, glaubhaft machen, dass sie im jeweiligen Schuljahr die Schule besuchen. Zur Vereinfachung des Vollzugs ist es nicht erforderlich, dass die Schülerinnen und Schüler jeweils auch glaubhaft machen, dass sie im Rahmen des Schulbesuchs auch tatsächlich negativ getestet wurden.  

 Wie verhält es sich mit der sog. Schultestung bei Berufsschülern?

Auch Berufsschülerinnen und -schüler können der Ausnahmeregelung entsprechen, sofern sie tatsächlich den regelmäßigen Testungen im Schulbetrieb unterliegen.
Lt. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung umfasst die regelmäßige Testung an Schulen mind. drei Test pro Woche. Dies dürfte bei Berufsschülern folglich nur im Rahmen von Blockunterricht oder Ähnlichem der Fall sein. Neben der Vorlage eines Schülerausweises wird in diesem Fall zu- sätzlich ein Nachweis hinsichtlich Blockunterrichtes empfohlen. Berufsschülerinnen und -schüler, die keinen Blockunterricht haben, unterfallen nicht der Ausnahmeregelung! 

NEU! Wann gelte ich als „geboostert“?

Geimpfte Personen im Sinne des § 2 Nr. 2 SchAusnahmV die zusätzlich eine weitere Impfstoffdosis als Auffrischungsimpfung erhalten haben, soweit nicht bundesrechtlich anderes geregelt ist, gelten als „Geboostert“.

Folgende Kombinationen sind zu beachten:

  • Geimpft-geimpft-geimpft. ( also 2x geimpft + 1 geboostert) 
  • Genesen-geimpft-geimpft   (Genesen plus mindestens drei Monate→Erstimpfung→plus drei Monate→Zweitimpfung)
  • Geimpft-geimpft-genesen (vollständige Immunisierung → genesen)
  • Geimpft mit Johnson & Johnson (Geimpft plus vier Wochen → Zweitimpfung mit mRNA → plus drei Monate→Auffrischung mit mRNA)

Geboosterte Personen sind von der Testnachweispflicht im Rahmen von 2Gplus ausgenommen. 


Wie weist eine genesene Person nach, dass sie genesen ist?

Eine genesene Person muss über einen Nachweis in deutscher, englischer, französischer oder spanischer Sprache oder einem elektronischen Dokument verfügen, in dem bestätigt wird, dass eine zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt. 

Gilt die Kapazitätsbegrenzung von max. 25% auch für Hallen, Gymnastikräume und vergleichbare Einrichtungen?

Ja, grundsätzlich gilt die Kapazitätsbegrenzung von max. 25% auch für Hallen, Gymnastikräume und vergleichbare Einrichtungen. 

Soviel als wesentliche Infos zum aktuellen STATUS  - #gesundbleiben #sportlichbleiben  #daspackenwirjetztauchnoch 

Neufahrn 13.01.2022
Frank Bandle 
1. Vorstand TSV Neufahrn 

 

Käthe-Winkelmann-Halle  - TSV Halle  -  Jahnhalle

Hinweis an alle Nutzer und Besucher der Hallen in Neufahrn  

Auf Grund der pandemischen Lage und den rechtlichen Bestimmungen gilt in allen Sporthallen im Gemeindegebiet die 2G-Regel für den Bereich des Freizeitsports !

  • Zum Nachweis der Einhaltung der 2G-Regel sind die entsprechenden Unterlagen (Impfzertifikat bzw. Genesenen-Bescheinigung, usw.) und ein Ausweisdokument bei sich zuführen.
  • Die entsprechenden Auflagen sind durch die Trainer/innen und Übungsleiter/innen zu kontrollieren.
  • Außerdem finden derzeit auch verstärkt Kontrollen durch die Ordnungsämter statt.
  • Sollten die Auflagen nicht stringent eingehalten werden, kann es bei einer Kontrolle auch zur Schließung der Sporthallen kommen.
  • Für Minderjährige Schülerinnen und Schüler über 12 Jahre, die in der Schule regelmäßigen Test unterliegen gilt nach derzeitigem Rechtsstand eine Übergangsregelung bis zum 31. Dezember 2021 von der 2G-Regel.
     
  • Ebenfalls sind die Eltern von Kindern angehalten, diese für die Sporteinheit vor der Halle an die Verantwortlichen zu übergeben und sich während der Sporteinheit nicht in der Halle aufzuhalten !
     
  • Wir (Gemeinde, TSV Neufahrn, Neufun / Freizeitpark) sind angehalten, die Einhaltung der Regelungen durch Stichproben / eigene Kontrollen zu überprüfen.
     
  • Bei Nichteinhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Auflagen kann es zu einem Nutzungsverbot führen.

 Neufahrn den 18.11.2021

Gemeinde Neufahrn                           Freizeitpark Neufahrn                   TSV Neufahrn 1919 e.V
M. Auinger                                           T. Tremmel                                       F. Bandle
Sportreferentin                                    Betriebsleiter                                  1. Vorstand
Gde. Neufahrn                                     Freizeitpark Neufahrn                   TSV Neufahrn 1919 e.V.

20.11.2021 Der Female-Dance Workshop muss wegen der aktuiell hohen Inzidenz abgesagt und aufs Frühjahr verschoben werden. Sobald wir sorgloser Tanzen können werden wir den Workshop bei niedrigen Inzidenzen nachholen - aufgeschoben ist nicht aufgehoben. #gsundbleiben

------------------------ Programm fürs Frühjahr ...

Nach einem sehr erfolgreichen Tanz-Workshop mit dem Thema „Female Dance in High Heels“ Anfang Oktober, folgen in der Reihen jetzt der Workshop ‚Modern Dance für Erwachsene“ am 20. November und „Modern ab 50“ am 27. November.

Am Samstag, den 20. November von 12-14 Uhr im Spiegelsaal des TSV Halle am Käthe-Winkelmannplatz soll es los gehen. Anmeldung per email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und dem Betreff “Modern Dance für Erwachsene“.

Kosten: Teilnahmegebühr von 10€ (5€ für TSV Mitglieder)

Bitte beachtet bei der Anmeldung, in der gesamten TSV Halle gilt die 2G-Regeln, also den entsprechenden Nachweis mitbringen.

 Jede normale Tanzstunde beginnt mit einem ausgiebigen Ganzkörper-Warm-up. Das Aufwärmen besteht selbst bereits aus kurzen Schrittfolgen, begleitet von passender Musik. Es ist auf Modern Dance ausgerichtet, d.h. es heizt den Kreislauf kräftig an, dehnt, ist tänzerisch geprägt und vereint bereits einige Konzepte des Tanzstils. Die kleinen Abfolgen vermitteln in den Grundzügen das Wesentliche dieses Tanzstils und aktivieren und stärken mit gezielten leichten Übungen aus dem Ballett alle Muskeln. Beliebte Methoden sind dafür zum Beispiel: Schwünge für Arme und Beine, Roll- Downs für die Mobilität der Wirbelsäule und Sprunggelenke, Plieés, sowie das Konzept von Balance und Off-Balance. Im Modern geht es auch immer um das eigene Körperbewusstsein und –gefühl, weshalb natürlich Dehnungen im Warm-up nicht fehlen dürfen. 

Nachdem alles aufgewärmt, gedehnt, gelockert und gekräftigt ist, beginnt der kreative Teil des Workshops. Nach einer Choreographie, die möglichst viel von der Eigenart des Modern Dance spürbar macht und die verschiedenen Raumebenen einbezieht. Dabei wird immer geachtet, dass die Schrittfolgen nicht zu schwer sind – für alles gibt es einen einfacheren Ersatz – aber gleichzeitig den Körper ein bisschen fordern. Dadurch spürt man erst, worin der Körper besonders routiniert ist und es ist ein tolles Gefühl, den angesetzten Rost abzuschütteln. 

„Was ich am Modern Dance am meisten genieße ist das Gefühl von Intuition; das Gefühl, dass eine Bewegung in genau diese nächste Bewegung überleiten muss, weil es sich so selbstverständlich anfühlt – auch das wird Teil der Workshop-Choreo sein“, erklärt Katharina Bönisch. 

Selbstverständlich wird während der Stunde immer erklären, wie die Bewegung funktioniert, sodass man mit möglichst wenigen Blessuren nach Hause geht und das Konzept dahinter verstanden hat. Bevor sich allerdings alle nach einer heißen Dusche sehen, wird der Workshop von einem Cool- down abgeschlossen. Eine gemeinsame meditative Streching-Kombination, die den Muskeln und Gelenken verspricht, dass man sie trotz der Schinderei sehr gerne mag, ihre Arbeit schätzt und ihnen versichert, dass sie sich jetzt entspannen können, bildet in Katharinas Stunden immer den Schluss und beschließt damit auch diesen Workshop. 

Montag, 25 Oktober 2021 16:30

HURRA, wir sind auch wieder dran

Nach einer langen und zähen Zeit ohne Karate im Verein sind die Kinder und Jugendlichen der Abteilung Shotokan-Karate des TSV-Neufahrn überglücklich wieder trainieren zu dürfen. Stolz sind sie, innerhalb kürzester Zeit eine Gürtelprüfung ablegen zu können. Jeder Prüfling hat dafür hart gearbeitet und ist fleißig ins Training gekommen. Mit der Aussicht endlich mal wieder einen greifbaren Erfolg in den Händen zu halten, haben sich alle zur Prüfung zugelassenen Kinder und Jugendlichen mutig der Prüfung im Shotokan-Karate gestellt.  

Eine Prüfung im Shotokan-Karate besteht aus drei Teilen. Zunächst werden sogenannte Grundschultechniken (Kihon) gezeigt, sie bilden die Basis dieser japanischen Kampfsportart. Danach wird in Partnerübung der Kampf zweier Gegner mit Angriff- und Abwehrtechniken demonstriert. Abschließend wird mit dem festgelegten Ablauf aus stilistischen Kämpfen (Kata) zu jeder Gürtelfarbe ein spezielles Können vorgeführt.  

Vor dem Trainer und Prüfer Wolfgang Kramer (4. Dan) legten alle angetretenen Karatekas aus Neufahrn ihre Prüfung für den nächsthöheren Gurt erfolgreich ab.

In Anerkennung der Leistungen im Karate-Do wurde verliehen:

  • (8. Kyu) Gelbgurt: Lukas Kleinert und Lukas Dremmler
  • (7. Kyu) Orangegurt: Angelique Angermaier
  • (5. Kyu) Blaugurt: Lilly Valenta, Gayatri Dharmadhikari und Samuel Angermaier
  • (4. Kyu) Blaugurt: Marc Berger
  • (3. Kyu) Braungurt: Johanna Reichel

Wir gratulieren allen Karatekas zur bestandenen Prüfung und wünschen viel Spaß mit der neuen Gürtelfarbe! Unserer Kinder- und Jugendtrainerin Sonja Ißler (schwarzer Gurt und rotes Tragetuch) gratulieren wir zudem zum Nachwuchs. 

Wer Interesse hat, Shotokan-Karate einmal auszuprobieren oder nach einer Pause wieder einsteigen möchte, kann dies gerne tun. Alle sind ganz herzlich willkommen. Karate kann unabhängig vom Alter, Geschlecht oder sportlichem Talent immer gemeinsam betrieben werden. Mit Karate gewinnt man an Fitness, Stärke und Dehnfähigkeit aber auch an Konzentration, Standfestigkeit und mentaler Stärke. Aber vor allem macht es Spaß! Da es aktuell keinen geplanten Anfängerkurs gibt, kann man jederzeit unverbindlich zu Wolfgang Kramer zum Schnuppern ins Training kommen. Als Bekleidung reichen T-Shirt und Jogginghose, Schuhe werden nicht gebraucht. Die Kinder trainieren freitags von 18:00 bis 19:30 Uhr in der TSV-Halle bei Wolfgang Kramer und Sonja Ißler, unterstütz werden sie von Till oder Iris Vieweg. Die Erwachsenen trainieren bei Wolfgang Kramer montags von 20:00 bis 21:30 Uhr in der Käthe-Winkelmann-Halle und freitags in der TSV-Halle von 20:00 bis 21:30 Uhr.

Autorin: I. Vieweg

Seite 1 von 19

Unsere Partner und Sponsoren



 

 



 


 

sponsor12b



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.